WORKSHOP UND PROJEKTE 2012

 

Einstiegsworkshop Maskenspiel in Kufstein -

14.Oktober 2012

 

14.10.2012 (10:00 - 18:00) in den Räumlichkeiten der Waldorfschule, Sterzingerstr. 12a, in Kufstein

 

Welche Sprache spricht mein Körper?
Wie wirkt meine Körperhaltung auf andere?
Sagen Körpersprache und Sprache dasselbe aus?


Einführung in die Geschichte des Maskentheaters und Kennenlernen der verschiedenen Maskenarten.

In der Arbeit mit der neutralen Maske kommt die eigene Körpersprache deutlich zum Ausdruck.

Durch verschiedene Gangarten und Haltungen werden unterschiedliche Charaktere kreiert. Im Anschluss erhalten die Beteiligten einen Einblick in die Arbeit mit Charaktermasken und Larven, welche einen bestimmten Typus vorgeben. Für die Arbeit mit den Masken werden die TeilnehmerInnen darum gebeten Kleidung (gern zu groß, zu schrill, zu häßlich,..)und Accessoires mitzubringen (Wie Hüte, Taschen, Handschuhe, Ketten,...).

 

Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

€ 110 pro Person

Anmeldung und Information bei Nicole Titus, Mobile: 0043/680 247 99 01,

e-mail: titustheater@aol.de,

www.nicoletitus.at 


------------------------------

Kurs Maskenbau

Beginn: 25. Oktober 2012

donnerstags von 18.30 bis 21 Uhr
4 Abende:
25.10., 8.11., 15.11., und 22.11. 2012

 

Kursbeschreibung

Aus Ton wird ein Gesicht modelliert, anschließend ein Abdruck aus Pappmache gefertigt. Nachdem die Maske (Abdruck) getrocknet ist wird sie angemalt und angepasst. Am Ende des Kurses hat jeder Kursteilnehmer eine spielfertige Maske und kann diese im Kurs Maskenspiel kennen und spielen lernen (Frühjahr 2013)   

Mitzubringen: bequeme Kleidung, in der man sich gut bewegen kann und die auch etwas dreckig werden darf. Evtl. Kleinigkeit zu essen. Getränke werden gestellt.

 

Kosten: 100.-, zuzüglich 20.- Materialkosten

Infos und Anmeldung

 

per Email: m.gbur@gaertnerklinik.de

per Telefon: 089/ 998902-20 

 

Veranstaltungsort: Zentrum für Integrative HNO-Medizin  

Adresse: Possartstraße 31, 81679 München

        

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U-Bahn Haltestelle U4 Prinzregentenplatz oder Buslinie 54 Galileiplatz 

 

 

 

-------------------------------------------

 

Samstag, 07. Juli 2012, 10-18 Uhr

Maskenbau

Veranstaltung im Rahmen der

Kulturtage Bogenhausen

 

----------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Performance am Mittwoch, 27.06.12 um 16h im Rahmen von THE FABRIC 15-28.06.12


THE FABRIC// Ein kuenstlerisch subversives Laboratorium mit Netzwerkcharakter// rund um das Thema Mode und damit einhergehenden Ausschussmechanismen// im MaximiliansForum: www.maximiliansforum.de// Eintritt frei// mehr Informationen unter www.thefabricmunich.wordpress.com


In der von Myriam Gbur (München) choreographierten Maskenperformance wechseln die Spieler-/innen vor etablierten Konsumtempeln ihre Masken wie Handtaschen und Kleidungsstücke.

Der Performance liegt die Frage zugrunde, wie stark und auf welche Weise wir uns mit unserem Gesicht und unserer Kleidung identifizieren, was für eine “Sprache” unserer Kleidung spricht, was an uns “Maske” und was authentisch ist…

Angeregt und ermuntert durch das Spiel mit den Masken und Identitäten werden anschliessend auch Passanten und Zuschauer mit einbezogen…

 

-----------------------------------------------------------------

 

MASKENWORKSHOP IM RAHMEN VON PROJEKT " ECHT SCHÖN" AM 23.4.-19.5.12 IN DER PASINGER FABRIK

 

Echt schön: Projekt für Schulklassen über Lust und Last mit dem Aussehen

 

 

 

Was ist Schönheit? Wie verändern sich Schönheitsideale? Und welchen Einfluss haben sie? Das Projekt „echt schön“ geht diesen Fragen in Workshops, einem Aktionsprogramm und einem speziellen Angebot für Schulklassen nach. Vom 23.4.-19.5.2012 in München. Nicht nur schön, sondern auch interessant.

 

"echt schön" Programm
Flyer echt schön Druckversion.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

-----------------------------------------------------------------

 

SPRECH- UND STIMMTRAINING 2012

 

Sie wollen gehört und verstanden werden, ohne Heiserkeit

und Überbeanspruchung der Stimme zu riskieren?

Sie brauchen beruflich oder in der Freizeit eine starke und verständliche Sprechstimme?

Dann ist es nützlich zu lernen, wie Ihre Stimme funktioniert.

In diesem Kurs wird ein größeres Bewusstsein für Körper,

Stimme und Atmung geschaffen. Mit spielerischen Übungen

wird der Atem vertieft, die Sprechwerkzeuge gelockert,

Resonanzräume erforscht und Artikulation mit viel Spaß ausprobiert.

Das Ziel ist mühelos laut und deutlich zu sprechen, ohne

Druck und Überspannung. Auf der Probebühne wird das

Gelernte ausprobiert: Ein kleines Gedicht vorgetragen, mit

viel Spaß Geschichten erzählt. Den Teilnehmern werden

regelmäßig einfache Übungen mit nach Hause gegeben,

mit denen Sie das Gelernte zuhause vertiefen können.

 

Das Stimmtraining bei Kultion erfordert keinerlei Vorkenntnisse

– gefragt sind Spaß am Spiel und Interesse langfristig die

Stimm- und Sprechtechnik zu verbessern.

 

 

Die Dozentinnen

 

Myriam Gbur

Atem-, Sprach- und Stimmtherapeutin / Theaterpädagogin (BUT)

 

Eileen Schäfer

Theaterpädagogin / Schauspielerin

 

Anmeldung und mehr Info bei

 

Eileen Schäfer

KULTION

Tel: 089 411 88 929

email: eileen.schaefer@kultion.de

 

www.kultion.de 

www.theatermuenchnerfreiheit.de